Max Reimann, das Grundgesetz und der ESM

Standard

Ich habe eine vage Erinnerung, diese Worte von ihm schon einmal irgendwo gelesen zu haben, aber damals hatten sie nicht eine so eindeutige tagespolitische Aktualität wie seit Freitag:

“Wir unterschreiben nicht. Es wird jedoch der Tag kommen, da wir Kommunisten dieses Grundgesetz gegen die verteidigen werden, die es angenommen haben!”

Max Reimann, KPD, 1949

Ergänzend folgende Information der DKP, die Nachfolgerin der 1956 verbotenen KPD, anläßlich des 60. Jahrestags des Grundgesetzes:

Schon zu Beginn der Beratungen des Gesetzes forderte Max Reimann namens der KPD die Einstellung der Verhandlungen, da eine Verfassung nur von gesamten deutschen Volk diskutiert und beschlossen werden dürfe. Kritisiert wurde von der KPD, dass die Abgeordneten des Rates kein Mandat der Wahlberechtigten hatten, sondern von den Länderparlamenten ernannt worden waren.

Die KPD lehnte eine separate Verfassung für die drei Westzonen ab. Max Reimann und Heinz Renner stimmten gegen das Grundgesetz. Max Reimann verweigerte seine Zustimmung mit den Worten: „Ich unterschreibe nicht die Spaltung Deutschlands!“

Quelle

Ich bin politisch weder rechts noch links eingestellt, da ich Ideologien inzwischen grundsätzlich ablehne und Politik für Menschen nicht relevant ist, da sie zwar wie alles hier auf Erden den Naturgesetzen unterworfen ist, aber selbst keines darstellt. Da weder die Rechte noch die Linke Leute wie mich politisch einordnen können, gelte ich mittlerweile den Linken als Rechte und den Rechten als Linke. In Bezug auf ESM und Grundgesetz muß ich  allerdings sagen: Wo die Linke recht hat , hat sie nun mal recht … behalten.

Advertisements

»

  1. Pingback: Strukturelle Demokratiegefährdung durch die "Sicherheitsbehörden" | KenFM.de

  2. Nachtrag 31.10.2017: Rückblickend auf diese Anfangszeit meiner Recherchen muss ich meine Worte von damals heute korrigieren. Politik ist für den Menschen selbstverständlich relevant, da in ihr die Naturgesetze zum Ausdruck kommen. Ja, sie ist „nur“ menschengemacht. Aber genau deswegen unterliegt sie wie der Mensch selbst den Naturgesetzen. Politik greift real in die Lebenswirklichkeit auf diesem Planeten ein, sie schafft Fakten für alle Lebewesen, indem sie Milliarden von Menschen zu bestimmtem Handeln veranlasst. Alles von Menschen Erdachte und Gemachte unterliegt den Naturgesetzen, ohne selbst Naturgesetz zu sein. Die Naturgesetze wirken auch durch den Menschen. Was ihn von anderen Lebewesen unterscheidet, ist seine potentielle Fähigkeit, bewusste Entscheidungen zu treffen. Damit ist seine Verantwortung größer, da er die Tragweite seiner Entscheidungen in großem Rahmen abschätzen könnte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s