Ich und wir

Standard

Eine Gemeinschaft von Menschen, die nicht wenigstens überwiegend aus starken, verantwortungsbewußten Persönlichkeiten besteht, kann keine friedliche, menschliche Gemeinschaft sein oder bleiben. Sie ist orientierungs- und schutzlos und damit unausweichlich der (Selbst-)Zerstörung geweiht. Sie hat weniger Aussicht auf Bestand als eine tierische Gemeinschaft, da die menschliche Zerstörungswut gegenüber der eigenen Spezies keine instinktive Zurückhaltung kennt.

Ein Gemeinschaft aus charakterschwachen Persönlichkeiten kann nur eine schwache Gemeinschaft ohne Dauer sein, denn auf einem schwachen Fundement läßt sich nichts Dauerhaftes errichten.
Jeder Einzelne ist Teil des Fundaments seiner Gemeinschaft. Ist das Fundament an  seiner  Stelle ohne Festigkeit, wird die Gemeinschaft früher oder später an dieser Stelle zerbrechen. Je mehr solcher schwachen Stellen das Fundament aufweist, desto früher zerbricht die Gemeinschaft.

Fazit: Eine freie Gemeinschaft läßt sich nur mit freiheitsfähigen Menschen errichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s