Aus der Geheimküche des Anderswerdens

Standard

Rezept:

Man stelle sich vor, wie man sein möchte.

Man stelle sich vor, wie es sich anfühlen würde, zu sein, wie man sein möchte.

Man stelle sich vor, man sei schon, wie man sein möchte.

Man tue so, als sei man schon, wie man sein möchte. (Äußere Veränderungen, die das symbolisieren, helfen enorm.)

Man tue lange so, als sei man, wie man sein möchte.

Man tue stur immer weiter so, als sei man, wie man sein möchte.

Und dann ist man auch schon, wie man sein möchte.

 

Viel Erfolg beim Ausprobieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s