Holographic Kinetics

Standard

Ich war zur Grundausbildung in dieser Geistheilmethode in London. Mein analytischer Verstand war zeitweise zutiefst empört, daß seine Mitarbeit bei der Kommunikation mit „Geistern“ nicht benötigt wurde. Er hatte zuzuhören und die Klappe zu halten, wenn auf der „Leitung“ gesprochen wurde.

Bei der Ausbildung selbst war eine gewisse analytische Denkfähigkeit aber natürlich durchaus von Vorteil. Ansonsten dachte ich eigentlich, daß ich mittlerweile weitgehend frei von jeglicher Begrenzung durch fest verankerte Glaubenssysteme sei. Dies war ein Irrtum. Ein solches wurde mir jedenfalls gewissermaßen operativ entfernt – auf meinen Wunsch hin, aber unter heftiger Gegenwehr meines Verstandes, für den die Abwesenheit dieses Glaubenssystems mit einem Trauma verknüpft war.

Insgesamt eine extrem intensive, lehrreiche Woche mit liebenswerten Leuten aus diversen Ländern. Es war eine ausgeglichene, aufgeschlossene und lustige Truppe, die sich durchweg gegenseitig zu helfen bereit war. Von solchen Menschen sei die Welt voll!

Mich hat diese Woche sehr verändert, da ich mich zielstrebig in vielerlei Hinsicht deprogrammiert habe. Es war zeitweise im wahrsten Sinne des Wortes „mind-boggling“, aber jedenfalls außerordentlich bereichernd.

Advertisements

»

  1. Du solltest Dich nicht mit okkulten Dingen beschäftigen. Dies ist nicht gut für Dich. Gott kann Dich in/durch Jesus Christus wieder davon befreien. Suche dir eine Seelsorge in einer Freien ev. Gemeinde oder bei anderen Christen mit denen Du über das erlebte reden kannst.

    Alles Liebe und Gute!

    MindMan

  2. Wie süß. Danke für den heißen Tipp. Es besteht aber meinerseits null Bedarf an Religion. Steht MindMan für Mind-Control-Fan?
    Holographic Kinetics ist sehr viel eher mit Quantenphysik verwandt als mit Okkultismus.

  3. „Es besteht aber meinerseits null Bedarf an Religion“

    Bei mir auch nicht!

    Es geht um den, der Dich erschuf und der Dich so liebt wie Du bist. Den der Dich versteht und Dein innerstes kennt. Es geht um den, der Dich wirklich frei machen kann, und der Dir den Verstand gab um zu denken. Es geht um den, der SEIN Leben für uns Menschen (gem. BGB §1) gab:

    „Denn Gott hat die Welt so geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.
    (Joh. 3,16 – DIE BIBEL)“

    Du kämpft so viel um die „staatliche Freiheit“ (so wie auch ich) und daher wäre es schade wenn Du Dich in die Abhängigkeit anderer (neuer) Mächte begibst: „daß seine Mitarbeit bei der Kommunikation mit Geistern nicht benötigt wurde“

    „Steht MindMan für Mind-Control-Fan? “

    Nein, natürlich nicht! MindMan kommt von „selber denkender Mensch“ 🙂

    Ach noch was: Gott will zwar dass wir IHM vertrauen, aber nicht, dass wir unser Gehirn ausschalten/abgeben – hätte er uns sonst mit so etwas wunderbarem und leistungsfähigen ausgestattet? 😉

    God Bless You!

    MinMan

  4. Jetzt hast Du das Dilemma.
    Hättest Du vor einer Woche ebenso geantwortet? Tstststs

  5. Ein Erklärungs Versuch:

    http://www.gotquestions.org/Deutsch/Existiert-Gott.html

    Grundsätzlich sehe ich dies so wie dort erklärt. Und ich habe mit meinem Gott schon so einiges erlebt. Ich denke, dass er mir un meiner Fam. auch beim Kampf gegen das kaputte BRD-System hilft und geholfen hat!

    Aber es gibt auch immer wieder Zweifel und Ängste, ich bin ja „nur“ Mensch, doch ich denke, ich darf immer wieder zu IHM kommen (z.B. im Gebet, in der Musik, in der Natur…) und er ist da, auch wenn ich IHN nicht sehe! Die Welt ist eigentlich soo schön, ein kleiner Auschnitt:

    http://www.fotocommunity.de/

    dass es doch nur einen Schöpfer dazu geben kann – denke ich – oder? Denk einfach mal drüber nach. 🙂

    Lieben Gruß

    MindMan

  6. Du bist echt ein Witzbold. Ich denke seit Jahrzehnten darüber nach. Das Konzept Gott dient dazu, den Menschen klein zu halten, einzuschränken und ihm Gehorsam einzuprogrammieren. Das ist mein derzeitiger Stand der Dinge. ^^

  7. 🙂
    BRAVO!!!!
    aufn punkt

    glaube an „gott“ = verantwortungs abgabe

    grad keine zeit für mehr……

  8. Was für ein ulkiger Dialog und der Versuch zu interpretieren was Gott sagt/ gesagt haben könnte.
    Ein früherer Freund hat mal gesagt: „Die Kreation hat es nicht nötig Bücher zu schreiben. Die
    Kreation spricht für sich.“ Leute schreiben Bücher und Leute haben die Bibel geschrieben – nicht die Kreation.“ Die Bibel ist pardon -lächerliche 6000 Jahre alt. Die Kreation Milliarden Jahre ?!?! Wer sollte so ein Buch schreiben können ? Zu unermeßlich das beschreiben zu wollen und auch auf Erden zu repräsentieren. Gott oder die Göttin ( die Kreation ) hat uns den Verstand gegeben um uns in der Wirklichkeit zurechtzufinden und zu orientieren. Wenn wir dann älter sind müssen wir diesen Orientierungsknoten bzw. Zopf wieder lösen, weil er nicht die Wirklichkeit repräsentiert. Der Verstand ist ein ( zur Verfügung gestelltes ) Werkzeug. Den sollen wir auch benutzen. Das nicht zu tun bringt uns in Schwierigkeiten und die haben wir bekanntlich haufenweise, weil zu wenig überlegt
    bzw. gedacht wird. Dieser Planet der Kinder ist eine Schule und wir sind die Kinder/Schüler…
    Es wird sicher auf uns geschaut – aber unsere Lehren und Hausaufgaben müssen wir schon selber machen. Und ganz ehrlich – ich weiß nicht ob das meine Meinung ist….aber das finde ich stimmig.

    Freewoman – ich finde Deine Seite toll und auch sehr interessant was Du da in London studiert hast und es würde mich auch interessieren. Gibts irgendeine Adresse oder einen Hinweis ?

    So – jetzt habe ich auch meinen (programmierten?) Senf beigetragen.

  9. [Ich bitte künftig um Groß- und Kleinschreibung und Punktierung. Texte in deutscher Sprache nur mit kleinen Buchstaben und ohne Punktierung sind unsäglich schwer zu lesen. Ich werde sie andernfalls löschen. Danke.]

    Oh doch.
    Natürlich gibt es etwas Grösseres Ganzes.
    Aber es ist kein alter Herr, der je nach Kostüm auch der Weihnachtsmann sein könnte. 😉
    Religion dient der Kontrolle, und darum geht es letztendlich bei Identifizierung mit deinem Körper und über das dufte System mit der juristischen Person „mindman aka was auch immer“, welches dein Ego konditioniert, den absoluten Kontrollverlust.
    Dahinter liegt natürlich das grosse Unbekannte. Ich würde es als DIE absolute Liebe bezeichnen, nicht im umgangsprachlichen von „ich liebe dich“ = Quatsch, sondern als das einzig wahrhafte (reale) Gefühl.
    Wir sind abgespaltenes Bewusstsein, um uns auf z.Z. noch materieller Ebene er-fahren zu können.
    Dieser oder jener „Gott“, wenn er denn nicht spaltet, urteilt, richtet etc., ist einfach nur Bewusstsein, welches unendlich ist, das reine Sein, ausserhalb von Zeit und Raum.

    [Ab hier korrigiere ich nicht weiter, um den lesefreundlichen Effekt von Groß- und Kleinschreibung und Punktierung zu verdeutlichen. Mehr Zeit möchte ich mir auch nicht davon stehlen lassen. :)]

    sein um unendlichen, unendliches sein, für den verstand nicht erfassbar
    wir sind keine materiellen wesen, sondern „geistige“
    unser körper ist ein raum-zeit anzug den wir hier z.z. noch benötigen, was sich aber irgendwann ändern wird
    dies ist allerdings erst möglich, wenn wir aus diesem system raus kommen, welches einzig und allein darum vorhanden ist, um den natürlichen vorgang des bewusst werdung/ausdehung zu unterbinden.
    es geht nicht um geld, werte etc.
    es ist die dunkle seite der spirituellen macht, die nicht versteht, dass sie dem ego entspringt und einzig und alleine auch wiederum nur auf angst beruht.
    angst ist eine irdische vorstellung die aus dem dualen enspringt, welches auch nur eine vorstellung ist und von der quantenphysik abgelöst wurde
    auch dies ist wieder nur eine vorübergehende vorstellung die auch irgendwann wieder transzendiert werden wird, weil muss, weil bewusstwerdung

    guckt auch mal die enterprise der next generation folgen an (welche eigentlich plficht in der schule sein sollten), in denen die „Q“ wesen mitspielen
    das macht das ganze etwas besser vorstellbar und ist zum brüllen komisch!

    oder wie schon etliche male erwähnt, wer jetzt schonmal in der dualen gefangenen bewusstseinswelt quantenphysik live erleben möchte, besorgt sich das tibetanische totenbuch von timothy leary (oh ja, der böse und dann durchgeknallte havard professor), reines lsd und begibt sich mit wenigen absolut vertrauensvollen liebsten inne natur und staunt was passiert, sobald man sein ego losgelassen hat
    dann sieht man u.a. klar und deutlich wie das mit dem hirn, der prägung und konditionierung so zusammen hängt
    erst danach ist man frei von jeglichen glaubenssystemen und kann das eigentlich wesen des lebens erkennen und erfahren
    je nach „trauma“ ist es aber nicht ohne, da man diese alle mit den verletzten gefühlen nochmals erleben muss und je nachdem wieviel vertrauen man hat, kann es sehr einfach gehen, ansonsten ist es mit schmerz verbunden.
    wenn die angst obsiegt, landet man auf den sogenannten horrortrips, die aber keiner bei sachgemässer anwendung erleben muss, sondern jeder kann sich von seinem eingebildeten ich befreien

    in diesem zusammenhang kann ich als autoren samuel widmer empfehlen, der konsequent immer weiter gegangen ist und eine vorstellung nach der anderen hat loslassen können um am ende dort zu landen, dass alles nur eine vorstellung ist und es im leben nur um vertrauen geht, um nix anderes, in jedem moment

    die meisten verstehen dass wenn erst in dem moment nach dem letzten atemzug, den der tod ist auch nur eine vorstellung

    bzgl dem totenbuch und der quantenphysik hab ich neulich was interessantes wenn nauch nur nebenbei gesehen: quantum activist
    ganz rudimentär geht es darum, dass die physik die theorie hinter dem tibetanischen totenbuch versuchen will zu beweisen

    wie gesagt, das ganze system hat den menschen ein weltbild aufgezwängt, um das bewusstsein in einer winzigen nano grössen schachtel zu sperren.
    unterm strich ist alles, wirklich alles woran wir bzw die menschen glauben, nicht falsch (weil es nur eine wahrheit gibt, der o.g. liebe) aber sehr banal und trivial ist.
    wenn wir diese letzte phase der dualen newtonschen sicht hinter uns gelassen haben, beginnt das absolut goldene zeitalter und es wird keinerlei leid mehr auf der erde geben.
    allerdings wird die menscheit dazu anscheinend noch unsäglichen schmerz erfahren müssen, sprich das gesammte nwo prgramm wird zwangsläufig umgesetzt werden müssen, um zum notwendigen erkenntnissgewinn zu gelangen.

    es geht um die inner haltung. 99% wissen was sie nicht wollen und denken und dadurch fühlen auch so. alle „aufklärer“ sind gegen das geldsystem, gegen das geltene recht (lach tot), gegen die nwo, gegen s21 etc pp
    alles zu 100% kontraproduktiv und erzielt zu 100% das gegenteil. meist beruht es auf der ego problematik mit den verletzten gefühlen.

    lest einfach mal folgende bücher und guckt enterprise 😉

    jörg starkmuth – die enstehung der realität
    http://www.starkmuth.de

    samuel widmer – ins herz der dinge lauschen & im irrgarten der lust
    http://www.samuel-widmer.ch
    http://www.kirschbaumbluete.ch/
    http://world-wide-magic-movement.org/

    arvid leyh – nur in deinem kopf
    http://www.nurindeinemkopf.de

    und für sehr sehr fortgeschrittene
    timothy leary – info psychologie

    so, jetzt hab ich mich wieder genug vor der unangenehmen arbeit mit den duften rechtsprostituierten gedrückt, die mir ans bein pinkeln wollen 😉

    und denkt immer dran: think4yourself & spread your love

    @mindman: erkennst du jetzt wo der riesengrosse fehler der erläuterung deines nicks liegt? fängt mit c an 😉
    und unser hirn, ist nix weiter als nen quantenrechner, der bis zum anschlag vergewaltigt wird
    ach ja, quantenphysik ist kein okkultismus, sondern die religionen sind es
    wie schon erwähnt, aus ansgt enstanden und wie alles dann seeeehr früh zum missbrauch angewandt
    mit ausnahme des buddhismus, nur das die nicht erkannt haben, dass wir hier auf erden sind um diese zu verlassen, denn das müssen aus rein physikalisch vorgegebenen spielregeln irgendwann mal, da die sonne nicht ewig währt, also unsere hier 😉

    life’s just a game!!!!

  10. ach so, zum eigentlichen fred:

    herzlichen glückwunsch zur erfolgreichen de-programm/konditionierung
    wie gesagt, frei bist du erst nach dem ego-tod und der identifizierung auf materieller ebene
    heute probleme damit physisch zu sterben? wenn nicht, bist du aufm richtigen weg 😉

    würde mich sehr freuen, wenn uns das dahinterstehende konzept etwas ausführlicher erläutern würdest, muss ja nicht sofort sein
    bei geistern werd ich immer auf skeptischer basis hellhörig 😉
    letztendlich ja nur worte auf basis begrenzten verständnisses der „wirklichkeit“

    bin sehr gespannt auf deine weiteren erkenntnisse, denn du bist neben einer anderen grossartigen frau, die beiden einzigen menschen, zu denen ich virtuelle und realen kontakt habe, die den weg betreten haben und konsequent voranschreiten, auf der suche nach der wahrheit ohne zuhilfenahme chemischer hilfsmittel, die in allen natürlichen völkern eine zu recht absolut elementare rolle spielen
    alle anderen hat die angst ihres egos irgendwann eingeholt und sie haben einen rückzieher gemacht, leider….

    ich wünsch dir einfach nur vertrauen, mehr braucht man eigentlich nicht….

  11. Einfach nach holographic kinetics kugeln. Dann landet man schnell an der richtigen Stelle. Der Verstand ist ein Werkzeug, ganz richtig. Wir haben aber noch mehr Werkzeuge zur Verfügung, jedes für seinen Zweck. 🙂

  12. ich kann gar nicht erwarten zu lesen, wie sich diese Erlebnisse in Bezug auf Ihre Freigeistmission und Selbstinbesitznahme auswirken werden…ich habe selbst jahrzehntelange Erfahrung mit Bewusstseinsarbeit und stosse trotz aller ernstsgemeinter Selbstverantwortung und trotz des Wissens um Projektionen meines Inneren nach Aussen, etc immer wieder an meine Grenzen, sobald ein „Amts“schimmel vor meiner Türe wiehert…..

  13. Man erkennt seine Reaktionen in bestimmten wiederkehrenden Situationen als Verhaltensmuster, deren Ursache man nach „Reinigung“ durch Holographic Kinetics kennt und damit neutralisiert. Ich habe 18 verschiedene Themen bei mir behandeln „lassen“, einige waren äußerst ärgerliche Blockaden im Alltag. Ich äußere mich demnächst näher dazu.

  14. Danke für diesen ausführlichen Beitrag. Ich denke, ich werde die Punktierung noch ein wenig korrigieren, damit es lesbarer wird … 😉

    Eine wichtige Einsicht dieser Unterrichtswoche: Keine Drogen, keine Rituale, keine Einweihungen, keine Anrufungen, keine gezielten Reisen in andere Realitäten etc.! Nichts ist okkulter als Religion jedweder Art, einschließlich Heidentum: alles Einladungen an diverse Wesen der unsichtbaren Welt, in den Körper einzusteigen und ihn für eigene Zwecke erst mitzubenutzen und ihn schließlich komplett zu übernehmen. Jeder materielle Körper ist gewissermaßen ein Bus, in den beliebig viele unsichtbare Wesen einsteigen können – wenn man sie läßt. Und alle wollen sie ans Steuer.

    Klingt für die meisten paranoid, ich weiß. Aber wir haben nicht umsonst eingeimpft bekommen, daß diese Sichtweise Unvernunft und Blödsinn ist. Mind-boggling, wie gesagt. Gegen Dinge, die man als nicht existent annimmt, kann man sich nicht wehren. Gefahr erkannt, Gefahr gebannt, wie es so schön heißt. Man wehrt sich brav gegen diesen „Blödsinn“, weil er Panik auslöst, wenn man ihn zuläßt, weil man ja nicht beigebracht bekommen hat, wie man sich dagegen wehrt. Das Wissen darum wird systematisch als „Esoterik“, „Spinnerei“ und „Spökenkierei“ etc. herabgewürdigt. Wer diese Dinge als existent annimmt, der ist dumm oder nicht ganz richtig im Kopf, das lernt man schon sehr früh und wird so darauf programmiert, sich nicht gegen diese Dinge zu wehren – sehr praktisch für die, denen es nutzt.

  15. Hier Kapitän Kirk an Holodeck, Umprogrammierung starten und das warpschnellstmöglich. Da ist was schief gelaufen und ich befürchte die Holokinetik hat eine weitere Matrix in Gang gesetzt und entsprechende Batterien entwickelt. Dem dürfen wir nicht tatenlos zusehen und müssen schlimmstenfalls den Stecker ziehen, ich meine natürlich, die Batterien isolieren. Batterien(Sklaven) haben schließlich für uns zu funktionieren. Scotty, beam das Team und mich auf die Oberfläche. Wir müssen das überprüfen, Phaser auf maximale Energie.

  16. Wenn meine Erkenntnisweg nicht mit deinem kompatibel ist, wirst du das wohl hinnehmen müssen. Ich weiß, was ich dort gehört, gesehen und gefühlt habe. Du nicht. Wenn du Argumente hast und dir die Sache wichtig genug ist, können wir gern darüber diskutieren. Wir waren dort fast 10 Leute, und die meisten waren skeptisch, und uns alle hat die Erfolgsquote etwas fassungslos gemacht. Theorie ist immer wohlfeil. Aber die Praxis dazu an sich selbst und bei anderen punktgenau funktionieren zu sehen, ist eine ganz andere Sache. Hast du theoretische Argumente, die gegen fast 100% erfolgreiche Praxis ankommen?

  17. Ich habe wohl den Smiley am Ende vergessen 🙂 Es ist mir ziemlich Wurst, was die oder der Einzelne für sich als Stein des Weisen ansieht. Da die Möglichkeiten, sich seinen eigenen Weg der Erleuchtung zu finden, nahezu grenzenlos sind, distanziere ich mich grundsätzlich über etwaige Diskussionen. Ebenso über das Glauben und Wissen. Für mich persönlich konnte ich die Erfahrungen machen, daß jenes, was immer ich aus meinem Innersten für richtig empfand und tat, sich die entsprechenden Blockaden von selbst auflösten. Ich wünsche Jedem von ganzen Herzen, den für sich richtigen Weg zu finden. Alles fängt immer mit dem ersten Gedanken daran an.

  18. Dann bist du in völliger Übereinstimmung mit dem Grundgedanken von Holographic Kinetics: Gleichausrichtung mit dem eigenen Geist/Unterbewußtsein/innere Stimme/Bauchgefühl/Instinkt …

  19. Soso, tue ich das? Ich weiß es nicht, da mir Holokinetics nichts sagt und den Weg über den Gockel habe mir ebenfalls erspart um Näheres zu erkrähen, da ich meinen Weg bereits gehe. Und das ist ein sehr gutes Gefühl; auf dem Weg zu sein!

  20. @freewoman : Rituale sind das mächtigste Instrument das es gibt…
    manche gehen den Weg, manche einen Anderen. Aber wenn ich schon höre keine Drogen & Rituale (mal nebenbei bemerkt existieren diese Dinge schon zig Jahrtausende) Nach dem Motto: nur wir kennen die einzige Wahrheit bzw. sind auf dem richtigen Weg und andere Wege sind (eher) falsch.

    ich muss sagen ich halte von diesem ganzen esoterik-kapitalismus NICHTS. Die wahrheit liegt in uns, machen wir uns auf die suche (ohne gurus,priester,wissenschaftler).
    Liebe, Wahrheit & Weisheit und zwingend auch Einsamkeit sind die Begleiter, und wir bezwingen die Schlange in uns mit Liebe 😉

    @ru.sirius ich kenn auch alle folgen von star trek enterprise. die letzten beiden folgen sind am besten 😉 Wer wäre nicht gerne ein Q? ^^

    Die Menschheit hat noch viel zu lernen in Bezug auf Drogen. So viele Vorurteile und falsche Denkweisen die soviel Leid hervorrufen….Pharmakonzerne bombardieren uns quasi mit Neuroleptikas, Ritalin und Benzos, aber die dürfen das ja 🙂 Die Mächtigen verdienen auf dem illegalen/legalen Weg gleich doppelt daran, genau wegen Leuten, die Drogen verteufeln und für sich damit das Thema ad acta legen. So wird sich nichts ändern an den Leichenbergen in Südamerika, den überfüllten Gefängnissen, Therapien usw.

    ps: ich schreibe eigentlich immer klein. nur für diesen blog gab ich mir die mühe.

  21. Danke fürs Mühegeben. Ich bin u.a. Editorin und kriege regelrecht „Augenkrebs“, wenn ich deutsche Texte ohne Großbuchstaben sehe. Das ist der Ossi-Suchblick-im-Wessi-Überflußkaufhaus-Effekt. Eine Sturmflut von zu verarbeitenden Daten, das System schaltet sich zur Sicherheit selbst ab, d.h. ich verweigere aus Selbstschutzgründen das Lesen. ^^

    Was die Rituale angeht, so habe ich mich nicht präzise ausgedrückt. Es geht um Rituale mit expliziten oder impliziten Anrufungen nichtmenschlicher Wesenheiten. Das ist jedesmal eine Einladung, in deinen Bus (Körper) einzusteigen, die gerne angenommen wird – auch von nichtangerufenen Wesenheiten. Und wer erst einmal mitfährt, der will früher oder später ans Steuer oder wenigstens immer öfter mitbestimmen, wohin wann und wie schnell gefahren wird. Ich habe solche Mitfahrer zum Vorschein kommen sehen, und es hat mich gegruselt. Spontane schauspielerische Höchstleistungen von bulligen Bauarbeitern und ähnlich unwahrscheinlichen Oscar-Anwärtern sind zu selten als daß sie eine Erklärung hätten sein können. Augenzeugen anderer Vorfälle berichten von „völlig unmöglichen“ physischen Veränderungen und Bewegungen.

    Was Drogen angeht: Jede „Bewußtseinserweiterung“ findet in die Gefilde anderer Dimensionen statt. Das universelle Grundgesetz vom Ausgleich erlaubt es den Wesen der dabei besuchten Dimensionen, zum Ausgleich die unsere zu „besuchen“, und die bleiben gern länger als zum Ausgleich wirklich nötig wäre – weil sie können. Außerdem öffnen Drogen jeder Art, also einschließlich Vollnarkose für OPs und so, die Bustüren sperrangelweit für jeden, der sich eingeladen fühlen möchte. Und dann drängeln sich neben Ego, Seele, Über-Ich und Bewußtsein alias Geist eben auch noch andere Entitäten in dir, die diesen Bus für ihre Zwecke nutzen möchten.

    Du kannst deinen Drogenkonsum gern polemisch mit Leichenbergen rechtfertigen, die du damit verhindern helfen möchtest – es ändert nichts am universell geltenden Gesetz vom Ausgleich und der logisch daraus folgenden Tatsache, daß jegliche Besuche deines Geistes in anderen Sphären Besuche der Bewohner jener Sphären in unserer Sphäre regelrecht erfordern und damit letzten Endes in – ahnungsloser – Verantwortungslosigkeit stattfinden. Die Existenz anderer Sphären/Dimensionen/Welten/etc. wirst du als Drogenkonsument und damit deren Kronzeuge ja wohl kaum leugnen, oder?

    Wie gesagt, ich bin mit wachem Verstand und einer guten Portion Skepsis hingefahren. Was ich gesehen und an mir erlebt habe, hat meine Zweifel ausgeräumt. Die Existenz von Wesenheiten außerhalb der materiellen, meßbaren Natur hier auf der Erde als Aberglaube bzw. moderner: Esotherik abzutun, dient genau dem Zweck, schutzlos gegen diese zu machen. Die Kulturen, die seit -zigtausend Jahren mit Drogen hantieren, sind sich entweder über die Konsequenzen und den Umgang damit bewußt gewesen („primitive“ Kulturen) oder sie waren bereits Systeme zum spirituellen und psychologischen Mißbrauch von Menschen („zivilisierte“ Kulturen). Ein weiterer Grund, den Begriff „Zivilisation“ als Negativum zu verstehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s