Dean Clifford wieder im Gefängnistrakt für Normalos

Standard

Morgen ist wohl die nächste Anhörung. Dean hat inzwischen rege Dokumente verfaßt und bekommen. Auch seine Einzelzelle solle man sich nicht irgendwie grauenhaft vorstellen, heißt es auf seiner Webseite. Es ist mehr wie eine kleine Ein-Raum-Wohnung mit Fernsehen, Dusche, Bett und Schreibtisch. Dreimal am Tag gibt es zu essen, auch wenn er die Gefängniskost nicht annimmt. Er kriegt inzwischen tablettweise Obst in seine Zelle – mehr als er essen kann – und er fühlt sich fit und voll auf der Höhe. Er ist, wie in der Überschrift erwähnt, aus dem Hochsicherheitstrakt in die normale Untersuchungshaft verlegt.

Wenn er den Gefängnistrip diesmal hinter sich hat, freut er sich schon auf ein paar Tage Angelurlaub. (Als konsequenter Rohkost-Veganer?! ^^)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s