Aktualisiert: Gesperrt geschriebener Familienname

Standard

Es läßt mir keine Ruhe. Auf meiner Staatsangehörigkeitsurkunde steht mein Name ganz normal in Groß- und Kleinbuchstaben geschrieben, obwohl meine deutsche Staatsangehörigkeit von meinem 1906 geborenen Großvater abgeleitet wurde. Alle bekannten Vorfahren in gerader Linie waren preußischer Abstammung. Die Staatsangehörigkeitsbehörde hatte also keine Möglichkeit, meine deutsche Staatsangehörigkeit irgendwie anders, „falsch“ abzuleiten, oder?

Vor allem aber: Wer sagt denn überhaupt, daß die typografische Hervorhebung eines Familiennames durch Gesperrtschreibung von juristischer Bedeutung ist? Woraus geht das hervor? Meines Wissens wurden früher einzelne Worte lediglich aus Gründen der besseren Lesbarkeit gesperrt geschrieben. Damit man wichtige Referenzbegriffe hervorheben konnte.

Hat wer einen Beleg für die juristische Bedeutung des gesperrt geschriebenen Familiennamens?

Aktualisierung 24.04.2013: Es geht wohl auf die Frachtregister der Schifffahrt zurück. Alles, was an Bord kam und lebte, mußte bei der Versorgung mit Wasser und Nahrung berücksichtigt werden. Um Lebewesen also von nichtlebender Fracht zu unterscheiden, wurden ihre Namen aufgeführt und gesperrt geschrieben, um sie von der nichtlebenden Fracht deutlich abzugrenzen. Das ging dann wohl ins Handelsrecht ein und wurde schließlich vom Kirchenrecht und dann insgesamt übernommen.

Das ist nur Hörensagen. Es macht teilweise Sinn. Teilweise aber nicht so richtig. Die hatten oft reichlich Geflügel an Bord, das auch am Leben erhalten werden mußte. Aber da hatte bestimmt nicht jedes einzelne Huhn einen Namen, mit dem es im Frachtregister aufgeführt wurde … ^^ Egal, das muß ja aber irgendwie nachprüfbar sein, wenn es zum Handelsrecht gehört(e). Ich bleibe dran an dem Thema und bin wie immer dankbar für Hinweise, am liebsten auf Originalquellen wie z.B. alte Handelsrechtstexte oder so.

P.S.: Bei der Staatsangehörigkeitsurkunde dürfte es egal sein. Weder Tiere noch Sachen haben eine Staatsangehörigkeit, soweit mir bisher bekannt ist.

»

  1. Ja so wurde es mir auch gesagt. Ich kann damit auch nichts anfangen denn es gibt kein Protokoll dafür.

    Hier was für deine recherchen:
    https://docs.google.com/file/d/0BzrNVbjQHEswMWlyb1k2dTIyZUE/edit?usp=sharing

    https://docs.google.com/file/d/0BzrNVbjQHEswOXJmTUZqekRsaEk/edit?usp=sharing

    Leute sagen, ja weil mein Vater Ausländer war, wurde sein Name in Sperrschrift geschrieben, aber meine Mutter wurde 1950 geboren, demanch düfte ihr Familienname nicht mehr in Sperrschrift geschrieben werden..

  2. Wie gesagt ich bezweifle sowieso das der Bund seine Autorität aus Namensrechten zieht.
    Das ist mir doch zu einfach, und die PSE ist auch nicht erfolgreich anwendbar.

  3. hier in diesem Dokumenbt habe ich dem Notar vorgegeben Sostegno; Alfred

    da meinte der Notar das geht nicht, es muß exakt so geschrieben werden wie im Ausweis also ALFRED SOSTEGNO
    Also Sperrschrift wäre dann auch nicht möglich gewesen.

    https://www.facebook.com/ajax/messaging/attachment.php?attach_id=f83f9566006434b9476e867af474e926&mid=mid.1366322361466%3A28a531459102fd3d78&hash=AQCnS5EJCEGBM1Lb

    ———————-

    Das Ding ist also wenn Sperrschrift von den Behörden benutzt dient es zur Hervorhebung.

    Nutzen wir eine andere Namensschreibeweise als in unserem Perso wiedergegeben auf offiziellen behördlichen Dokumenten, dann geht das nicht, denn egal wie unser Name in unserem Ausweis geschrieben ist, egal ob groß klein in Sperrschrift oder sonst was. Das ist unsere Person unter der wir registriert sind, und dazu gehört auch die SChreibweise. Und diese muß weitertransportiert werden unter jedem Behördlichen Dokument.

    Damit es einfacher geht und die Fehlerquelle klein gehalten wird, kann vom Behördenmitarbeiter einfach nur alles in Großbuchstaben eingegeben werden

  4. … aber die Wieder-Mensch-Werdung mit eigener Lebendmeldung als beseelter Mensch, das Verlassen des erdichteten Personenstandes ist erfolgreich anwendbar. Solange man die Zusammenhänge nicht verstanden hat, wird man sich im Kreise drehen und bekommt vom System seine Kopfnüsse. Auf dem Weg der Erkenntnis bekommt man wenig geschenkt.
    Freeman-on-the-Land Oliver schrieb mir kürzlich: „Der Birth Certificate Estate wird nun anscheinend an die Kreditoren verhökert (China, Bondholders, etc.). Nachdem die eigentlichen Beneficiaries (wir) sich wieder nicht lebend gemeldet haben und anscheinend nun wieder „verstorben“ sind … für den Freiheitskämpfer geht es einzig darum, in seiner Position als lebender Mann/Frau zu bestehen und sich nicht aus der Glattstellung der „Anklagen“ gegen den BC estate heraustricksen zu lassen, während der „Richter“ alles versucht den Freiheitskämpfer in die Position des „Angeklagten“ (NAME) zurückzutricksen.“

  5. … in einfachen Worten wieder gegeben, die angezeigte Vergewaltigung (c.d.m.) ist keine Vergewaltigung, weil der Täter ein rosafarbenes Kondom benutzt hat, um die Fehlerquelle klein zu halten … (wie gesagt, die Katz fängt sich am eigenen Schwanz)

  6. Nach meiner begrenzten Kenntnis lässt sich das jemandem (der es leugnen will) nicht beweisen, mit der Bedeutung der Grossbuchstaben in „öffentlichen“ Angelegenheiten.

    Es kommt wohl ursprünglich daher, dass im Latein des alten Römischen Reiches nur Grossbuchstaben existiert haben.

    Wir leben in einem Schichtwerk unterschiedlicher Regelwerke (internationales Recht, internationale Verträge, UN, Haager Landkriegsordung, SHAEF Gesetze, maritime/commercial law, UCC, babyl. Talmud, Canon Law (röm.), Kriegszustände, etc). Dazu kommen alte Ansprüche des Vatican gegen die Krone (CROWN corp.), der Krone gegen die UNITED STATES (corporation), der UNITED STATES als Hauptsiegermacht gegen die „Kriegsbeute“. Das was die Allgemeinheit als Gesetz ansieht, betrachten andere (mit Recht) als allgemeine Geschäftsbedingungen.

    Der heilige Stuhl (LATEIN) hat vor Jahrhunderten einen Claim (Anspruch) auf die Menschheit erhoben als angeblicher VICARIVS FILII DEI (römsiche Zahlen = 5+1+100+0+0+1+5+0 + 0+1+50+1+1 + 500+0+1 = 112+53+501 = 666), dem anscheinend (fast) niemand widersprochen hat. Der Birth Certificate Account wird wohl von Vatican und IWF gehalten / verwaltet / Buchführung. Soll wohl heissen, dass wir als römische Sklaven angesehen werden.

    Dass an der Gross- / Kleinschreibung etwas dran ist, lässt sich nur indirekt „beweisen“, indem Leute wie Winston Shrout, Robert Menard, Jack Smith und viele andere auf diesem Weg etwas erreichen.

  7. Halt doch einfach mal deinen Sabbel, wenn Du nichts konstruktives zum Thema zu sagen hast, Mr. Nachwuchs-Schwurbler aka BJ (blow-job?) Fischer, der „Sekundant“.

    WAS hast DU denn bisher unternommen und faktisch erreicht?
    Zahlst Du keine „Steuern“, weil Du dich „lebend gemeldet“ (wo?) hast?
    Bist Du für die POLIZEI nicht mehr „berührbar“?
    usw.

    „Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!“
    (Zitat von Dieter Nuhr)

    Sollte es anders sein: Beweise auf den Tisch!

  8. Hallo „Staatsschuldenlüge“,
    dein Artikel http://staatschuldenluege.wordpress.com/2013/03/05/eine-nuchterne-betrachtung-der-realisierung-unseres-souveranitatsanspruchs/ beschreibt genau die derzeitige Situation.
    Absolut Top!

    Mein derzeitiges Gefühl ist, daß es leider an konkreten umsetzbaren Möglichkeiten fehlt, um aus dem „System“ herauszukommen und von dort frei zu handeln, ohne durch das „effektive Gewaltmonopol“ des „Systems“ aus dem „Schlaf“ gerissen und „heim geholt“ zu werden.

    Man muß mit den politischen Zielen der folgenden Personen nicht übereinstimmen, aber sowohl Mahatma Ghandi, wie auch Adolf H. haben das herrschende „System“ aus seinem Inneren heraus verändert. Sie haben die Möglichkeiten und geltenden gesetzlichen Normen genutzt und nicht bekämpft.

    Sind nur ein paar spontane Gedankengänge.

  9. Da schreibt ein RFDler zu diesem blogeintrag:
    https://freewomanontheland.wordpress.com/2013/04/23/bekenntnis-entwurf/

    „“du bist noch tot und kannst dich somit bekenne zu was du willst. is in meinen Augen quatsch der blog. ich bekenne mich lieber zum leben und erkläre mich der admiralität gegenüber als lebend und nicht auf see verschollen. weil der Mensch hat mit vollendung der Geburt alle rechte. da muss man sich nicht auf einzelne berufen. aber sammel deine erfahrungen.“

  10. „Mein derzeitiges Gefühl ist, daß es leider an konkreten umsetzbaren Möglichkeiten fehlt,“

    Ich kenne einen cleveren Menschen der das seit fast 30 Jahren schafft,. Seit dem er in der BRD ist, hat man ihm bisher keinen Pfennig pfänden können, ist aber Millionär mit Konten auf den Bahamas und sass maximal wohl 1 Tag lang in Haft, das aber mehrmals, wurde aber propmt immer entlassen nach dem er mit dem Direktor der Haftanstalt redete.
    Auch muß er sich dauernd bei den Behörden bei jedem Personalwechsel neu erklären, das ist viel Arbeit und kostet Nerven.. Er hat kein Auto, besitzt ein Haus das im Grundbuch noch mit Goldmark eingetragen ist….

    Er beruft sich ausschließlich auf das BGB von 1900, hat eine sehr eigene Art es anzuwenden auf die Otto normalo so nicxht kommen würde…..er hat aber auch einen IQ von über 130….also sein Weg ist kein Weg für die Masse.

    Und deswegen scheiterts.

  11. Das sieht er anders. Inquisition, tiefstes Mittelalter, Voltaire-Zitat zur Meinungsäußerung, Redeverbot, während andere auf ihm rumtrampeln dürfen etc.

    Also reden wir der Fairness halber nicht mehr über ihn, okay?

  12. Ich will nicht angeben, aber ich soll einen IQ von 137 haben.
    Kann man denn aus seiner Lösung nicht eine Art „Leitfaden“ erarbeiten (für den Versuchwürde ich mich zur Verfügung stellen), so daß „Otto“ zwar nicht versteht was, dafür aber weiß wie er sich zu verhalten hat.

    Wir brauchen doch nur Verhaltensanweisungen für die Masse, um eine Lawine zu starten.

  13. der wohnt in Spanien, wohnhaft Spanien und keine Meldung mehr in Deutschland. Das haben die von der EU neu definiert. Wenn Du nach Spanien gehst, bekommst Du wie die einheimischen mittlerweile auch einen Personalausweis SPANISCH. Allen EU Ländern geht das so und dann bist Du für die BRdvD Ausländer, also anderes Verwaltungsgebiet.

  14. Auf dieser Seite lastet noch ein energetisches Ungleichgewicht. Danke an den Schutzengel der Balance, daß er sich umgehend für den Ausgleich einsetzt. Respekt und Freundlichkeit werden die Einheit unter uns stärken. Das soll unser Ziel sein. Bei Frank12 man weiß nicht so recht, handelt es sich hier um eine merkwürdige Marketingaktion, die Suche nach einem Blitzableiter, eine zielgerichtete Provokation oder einen verspäteten Vergeltungsschlag am falschen Platze und stellvertretend gegen einen Fan, weil man dem Meister geistig nicht gewachsen ist. Ich denke, den Mitlesern im Blog geht es ähnlich wie mir, nicht jeder hat eben gleich einen IQ 137 zu bieten. Auf jeden Fall wurde hier ganz eindeutig und respektlos der Blog-Frieden sogar nach dem „Danke“ der Blog-Inhaberin gestört, das war absolut destruktiv! Keiner sollte beim heutigen Stand von Erfahrungen und Wissen weiter Schuld auf sich laden, das ist ungesund, er muß diese ja irgendwann so und so wieder abtragen (Gesetz des Ausgleichs).

    „Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.“
    – Martin Luther King –

    Nachtrag: Sag stets frei, klar, ruhig und offen deine Wahrheiten, denn allein durch sie entsteht ein Bild der Wirklichkeit, das die Dinge beim Namen nennt. Wer also wurde von wem gebissen? Wenn jemand Hilfe benötigt, sollte er ganz schlicht darum bitten, sie/er vergibt sich nichts, ihr/ihm kann geholfen werden, immer, viele wollen auch gern helfen, nur es kommt viel zu oft einfach kein freundlicher Kontakt zu stande. Wir alle brauchen einfach Entschleunigung und Verinnerlichung und vor allem mehr Freundlichkeit und Mitgefühl.

  15. schuld ist nur eine idee des dualen bewusstseins!

    ES GIBT KEINE SCHULD!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s